Home
RSS Feed

Hertha vs Köln oder PLOPP vs PLOPP

Vorschau auf den 12. Spieltag, 1. Bundesliga

Kennt Jaroslav Drobny eigentlich schon den Bungee-Man? Der Bungee-Man hat einen Körper in Becherform und dort, wo bei Menschen wie Drobny der Kopf auf dem Hals sitzt, gähnt beim Bungee-Man nur ein großes Loch. Dafür hängt sein Kopf an einer elastischen Gummischnur und ist knallrot, denn meist fliegt dieser wild durch die Luft, um im besten Fall mit einem lauten PLOPP auf dem becherförmigen Körper zu landen. Das passiert allerdings nur, wenn sich der Mensch, der den Bungee-Man in der Hand hält, geschickt anstellt und ein Meister der Hand-Augen-Koordination ist. Wer wäre da also besser geeignet als ein Fußballtorhüter der Bundesliga. Noch dazu einer wie Drobny, zwar Angestellter beim krisengeschüttelten Fußballclub Hertha BSC Berlin, aber dennoch anerkanntermaßen ein Fachmann der glanzvollen Paraden.

©Anweber_web

©Anweber_web

Doch nicht nur der Bungee-Man würde von der Begegnung mit dem Berliner Torhüter profitieren, sondern auch der Tscheche selbst sähe sich plötzlich als Teil einer symbiotischen Lebensgemeinschaft. Der Bungee-Man ist nämlich der größte Feind der Langeweile und vertreibt diese im Nu. Wenn also der 1. FC Köln am Sonntag im Berliner Olympiastadion zu Gast ist, sollte Drobny seinen neuen Freund unbedingt mit ins Tor nehmen. Denn bislang konnten die Kölner gerade einmal sechs Treffer in elf Saisonspielen erzielen. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass Drobny und der Bungee-Man viel Zeit finden werden, sich näher kennenzulernen.

Vor Saisonbeginn sah das noch anders aus: Lukas Podolski und Milivoje Novakovic wurden als eines der aufregendsten Stürmerpaare der Liga gehandelt. Novakovic hatte in der ersten Spielzeit nach Wiederaufstieg 16 Tore in 30 Partien erzielt. Podolski hatte zwar vor seinem Wechsel in die alte Heimat bei Bayern mehr auf der Bank gesessen als eigene Treffer bejubelt, doch seine Auftritte in der Nationalmannschaft und seine fußballerischen Anlagen, die ihn nach wie vor zu einem der spektakulärsten Stürmer in Deutschland machen, schienen die Ablösesumme von 10 Millionen Euro ganz von alleine zu rechtfertigen. Doch nach elf Spieltagen hat Köln nur sechsmal ins gegnerische Tor getroffen, seltener als alle anderen Teams.

Immerhin führt Lukas Podolski aktuell die interne Torschützenliste an, zusammen übrigens mit Novakovic – und vier weiteren Kölner Spielern. Dennoch muss sich die Elf nicht vor dem Spott des Gegners fürchten: Hertha BSC Berlin nimmt mit sieben erzielten Treffern den vorletzten Platz der Torrangliste ein und verbreitet so viel Schrecken vor dem gegnerischen Tor, wie der Bungee-Man an einem Kindergeburtstag. Jaroslav Drobny gilt übrigens als ausgesprochen fairer Spieler – vielleicht hat er in der Halbzeit ein Einsehen und macht Faryd Mondragon mit seinem neuen Freund bekannt. Für alle, die sich das Spiel live anschauen möchten, sei noch rasch erwähnt, dass man den Bungee-Man für 7,99 € auf edumero.de kaufen kann.

Stadion-Wurst - Das Fußball-Blog

Gib Deinen Senf dazu!