Home
RSS Feed

Die David-Odonkor-Gedächtnismedaille geht an…(2)

  • Benedikt Höwedes (FC Schalke 04, 22 Jahre alt)
  • © Hoewedes

    © Hoewedes

Position: Innen-/Rechtsverteidigung
Statistik für die laufende Saison: 32 Einsätze, 3 Tore, ein Assist, Kickerdurchschnittsnote 3,26

Der junge Abwehrmann ist längst kein Geheimtipp mehr. Viele Fußballexperten fordern angesichts seiner individuellen Stärke und des personellen Mangels in der Abwehr der Nationalelf eine Berufung für Südafrika. Auch für die Stadionwürste ist Höwedes eine potentiell wertvolle Alternative im Deckungszentrum.

Er vereinigt sämtliche Stärken eines modernen Verteidigers: geschickte Zweikampfführung (geringe Foulbelastung, acht gelbe Karten in 61 Ligaspielen), gutes Aufbauspiel, solide Torgefahr bei Standardsituationen. Das Kopfballspiel von Höwedes ist allerdings ausbaufähig, mit 1,87 m ist er kein Hüne. Trotz seines geringen Alters konnte er schon viel Erfahrung sammeln: 12 Einsätze in deutschen U-Nationalmannschaften und acht internationale Einsätze bei Schalke 04 sorgen für die nötige Abgeklärtheit.

Fazit:
In der Nationalmannschaft ist die Personaldecke in der Abwehr derart dünn, dass Löw unbedingt noch für weitere Alternativen sorgen muss. Höwedes‘ Chancen stehen außerordentlich gut, am 6. Mai im Aufgebot zu landen. Am Dienstag sickerte aus DFB-Kreisen angeblich bereits durch, dass Höwedes am 13. Mai gegen Malta debütiert. Die Stadionwürste heben den Daumen!

Stadion-Wurst - Das Fußball-Blog

Gib Deinen Senf dazu!