Home
RSS Feed

WM (16) – Wat Meinste, Hennes?

Wat Meinste, Hennes?

Erstaunliches tut sich am fernöstlichen Fußballhimmel – von vier asiatischen Mannschaften (Australien mitgerechnet) haben sich zwei für die nächste Runde qualifiziert. Besonders die Japaner sind für mich eine echte Überraschung – zwei Siege und eine knappe Niederlage gegen die Holländer fordern einem eine gehörige Portion Respekt ab.

Heute spielt mit Nordkorea die letzte asiatische Mannschaft ihr letztes Vorrundenspiel. Bereits ausgeschieden, wollen die Herren aus der Volksrepublik sich aber noch gebührend verabschieden, um die Nerven des Großen Führers nicht noch mehr zu strapazieren.

Nun die alles entscheidende Frage – wie viele Spieler mit dem Namen Pak, egal ob als Einzelname oder in Bindestrichkombination) werden eingesetzt (Startelf + Einwechselspieler)?

Hennes’ Antwort:

Dieses nordkoreanische Pack. War nur Spaß, Kim-Jong Il.

Jetzt rächt sich wieder, dass ich mich in diesem Jahr erfolgreich dem Pannini-Sammelwahn widersetzt habe. Dann hätte ich wenigstens eine ungefähre Ahnung. Da hilft nur raten. Aber raten kann auch Spaß machen.

Meine Antwort: 8!

Auswertung:

Tja, da hat der Hennes aber mal so richtig daneben gehauen! Acht? So viele gibt’s doch gar nicht im Aufgebot! Der nordkoreanische Trainer hat tatsächlich auch nur zwei Paks eingesetzt, obwohl noch zwei weitere auf der Bank lauerten. Unsere regelmäßige Leserin Matilda lag aber schon wieder richtig! Glückwunsch – so viel Fußballsachverstand hätte der Hennes wohl auch gerne :)

Mehr Infos zum “Wat Meinste”-Wettkampf gibt es hier!

Stadion-Wurst - Das Fußball-Blog

Eine Portion Senf

W(altzing) M(atilda)  on June 25th, 2010

ich tippe mal 2. bei kim wären es mit sicherheit mehrere.

Gib Deinen Senf dazu!