Home
RSS Feed

Glanz und Gloria in Herne

“Willkommen in der Holkenbrink-Arena!”
“Herzlich willkommen im Tobias-Stadion!”
“Welcome to the Tobi-Palace!”

Ob die Fans von Westfalia Herne wissen, wie knapp sie dem Schicksal entgangen sind, zukünftig an jedem zweiten Sonntag in ihrem Stadion mit einer dieser Varianten vom Stadionsprecher begrüßt zu werden? Als hätte man als Fan von Westfalia Herne nicht schon genug zu ertragen…

© Westfalia Herne

© Westfalia Herne

Doch genau das scheint auch Tobias Holkenbrink selbst gedacht zu haben, als er davon erfuhr, dass er buchstäblich das große Los gezogen hat. Er hatte sich als einer von mehr als 1000 Teilnehmern bei der Aktion “Der Weg zum Schlossherrn” dafür beworben, der Heimstätte des Traditionsvereins Westfalia Herne am Schloss Strünkede einen neuen Namen verpassen zu dürfen. Diese ungewöhnliche PR-Aktion hatte dem inzwischen in den Tiefen der NRW-Liga versunkenen Verein bundesweit viel Pulicity eingebracht, die mit Sicherheit wertvoller ist, als die Einnahmen durch die Losverkäufe. So lässt sich auf der Homepage von Westfalia gut verfolgen, wie im Fahrwasser der überregionalen Aufmerksamkeit neue Sponsoren gewonnen werden konnten.

Am letzten Sonntag zog Oberbürgermeister Schiereck den glücklichen Gewinner aus der Lostrommel: Tobias Holkenbrink. Der 29-jährige Münsteraner scheint kurioserweise gar kein Fan des Vereins zu sein. In einem Interview bekennt er, erst zweimal in Herne gewesen zu sein und sich erst nach der Bekanntgabe seines Gewinns (die übrigens fast an einem leeren Handy-Akku gescheitert wäre) näher über den Verein informiert zu haben. Insofern wäre eine abstruse Namenswahl, ohne Rücksicht auf das Wohl des Vereins, nicht völlig abwegig gewesen.

Doch wenn schon kein Herne-Fan, dann wenigstens Herne-Philanthrop (oder Fußballthrop), scheint sich Tobias Holkenbrink gedacht zu haben. Und so reichte er die Namenrechte an den Sponsor TREL Systems AG weiter.

Das brachte dem Stadion zwar den schaurigen Namen TREL RuhrpottARENA Herne ein, der gegenüber dem eingangs erwähnten “Tobi-Palace” ziemlich abstinkt, aber der Verein profitierte im Gegenzug in Form einer fünfstelligen Entschädigungssumme, die die chronisch leeren Kassen wieder ein bisschen füllen dürfte. Dem edlen Spender Tobias Holkenbrink ebnete sein Verzicht auf die Namensrechte immerhin den Weg in die Herner High-Society:

“Sie sind innerhalb weniger Tage zum Herner Prominenten aufgestiegen.” (Arne Poll, WAZ Herne)

Letztlich bleibt abzuwarten, wie sich die Mannschaft von Westfalia Herne im neubenannten Stadion schlagen wird. Wenn sie plötzlich große Fortschritte bei der Raumaufteilung und in der Raumdeckung macht, dann dürfte schnell klar sein, woran das liegt – denn das 2009 gegründete Unternehmen TREL Systems AG “steht für vielseitige Raumgestaltung nach Maß. Die angebotenen Systeme helfen Räume zu strukturieren, zu gestalten und Raum im Raum zu schaffen.”

Stadion-Wurst - Das Fußball-Blog

Eine Portion Senf

Motivationssprüche Sport  on February 12th, 2014

Also der Name TREL RuhrpottARENA Herne schon was … ich warte noch darauf, dass dort mehrere Sponsoren Namen auftauchen :-)
Wenn selbst in den niedrigen Ligen eine solche Vermarktung stattfindet!

Gib Deinen Senf dazu!