Home
RSS Feed

Wie gewonnen, so zerronnen!

Das Leben ist manchmal ein hinterhältiger, sarkastischer, bitterböser Hund! Ein Hund, der Jone Samuelsen, Fußballer in Norwegen, gerade erst heftig in den Allerwertesten gebissen hat.
Herr Samuelsen schaffte Ende September etwas Außergewöhnliches: Ihm gelang ein Kopfballtor aus 57 Metern Entfernung und wurde als plötzlicher Weltrekordhalter weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Doch nun, kaum ist ein Monat vergangen, hat er den Rekord schon wieder verloren. Ryujiro Ueda aus Japan köpfte am Wochenende das Leder aus 58 (!!!) Metern ins gegnerische Tor!

 

 

Wer meldet sich freiwillig zum Gassi gehen?

Stadion-Wurst - Das Fußball-Blog

Gib Deinen Senf dazu!